KdU, Renovieren wir uns Wohnungslos

Viele Mieter in Einswarden leben von Arbeitslosengeld II was auch Hartz 4 genannt wird.

Dieser Personenkreis darf nur Wohnungen bewohnen die eine bestimmte qm Zahl aufweisen, außerdem müssen sie sich an eine bestimmte Grundmietgrenze halten. Dies wird von den Landkreisen oder Städten festgelegt. In Nordenham ist das die Tabelle der Stadt Brake.

Die Tabelle heißt KdU (Kosten der Unterkunft). Der Tabellen ist zu entnehmen wie groß die Wohnung bei 1, 2, 3, 4 oder Personen sein darf. Außerdem ist dort zu lesen für welche Städte bzw. Gemeinden dies gilt.

Renovieren wir uns Wohnungslos?

Das die AVV große Renovierungsmaßnahmen plant und auch schon durchführt ist eigentlich bekannt. Das Sie dazu auch die Grundmiete erhöht sollte eigentlich jeden verständlich sein. Nur die Frage ist wie lange sind die Wohnungen noch von Hartz 4´lern noch bezahlbar?

Ich mache mal die Rechnung an einem Beispiel auf.

Ich bekomme Hartz 4 und darf mit 2 Personen eine Grundmiete nach Stufe 1 von € 266,- und eine Wohnungsgröße von 60m² haben.

Zurzeit bezahle ich eine Grundmiete von € 200,-.

Am 26.04.2017 erhielten wir ein Schreiben der AVV das eine Mieterhöhung nach § 558 BGB anstehe. U kommt noch das Schreiben der AVV vom 31.03.2017 mit der Ankündigung der Renovierungsmaßnahmen und der damit verbundenen Erhöhung der Grundmiete.

Diese sind im einzelnen:

Aktuelle Grundmiete € 200,00

Erhöhung der Grundmiete nach § 558 BGB € 11,04

Erhöhung Grundmiete wegen Renovierung ca. € 37,04

Durchbruch Küche zur Terrasse € 23,00

Das sind zusammengerechnet € 271,00

Danach liege ich 5,00 € über dem Satz. Und wie sagt man so schön „Ein gebranntes Kind scheut das Feuer

Muss ich jetzt da mit Post vom Jobcenter rechnen das ich mir eine Preiswertere Wohnung suchen muss? Das ist nun die Frage?

Uwe Dräger

Uwe Dräger

 

 

Advertisements

4 Gedanken zu “KdU, Renovieren wir uns Wohnungslos

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.