Einswarden im Parkchaos

Einswarden im Parkchaos
Am Samstag dem 09.09.2017 rief Premium Aerotec (PAG) wieder zum Familientag. Schon einige Tag vorher fanden die Anwohner Handzettel vom Werksleiter Cord Siefken in Ihren Briefkästen das es zu „Parkplatz Not“ kommen könnte. Alle um das Werk liegenden Straßen waren dann auch vollgeparkt. Ausnahme war die Straße „Am Salzendeich“ die von der Stadt kurzfristige zur Parkverbotszone erklärt hatte. Fahrzeuge die dort trotzdem dort  abgestellt wurden hatten nach der Rückkehr ein Knöllchen an der Windschutzscheibe.

Polizei und Feuerwehr ließen stellenweise keine Fahrzeuge mehr über die Werftstraße nach Einswarden hinein. Auch die Martin-Pauls-Straße war betroffen. Dort hatte die Stadt eine Spur gesperrt und zum Parkstreifen erklärt. Fahrräder wurden wenige benutzt, was bei dem Regen kein Wunder war.

Ein Glas Honig
Die Besucher konnten dann im 600.000m ² großem Areal die Fertigungs- und Produktionsstätten ansehen. Auch die Betriebsstätten und den Ausbildungsbereich. Dort konnten dann die Besucher ein Glas Honig kaufen, Ehrengäste bekamen das Glas Honig geschenkt. Das Besondere an dem Honig ist das die Bienenstöcke auf dem Werksgelände untergebracht sind. Der Leiter der Lehrwerkstatt Olaf Heinrichs hatte die Bienenstöcke zum Zwecke des Umweltschutzprogrammes angeschafft. Die Versorgung übernahmen dann die Auszubildenden des ersten Lehrjahres.

In den Honigproben können Schadstoffe festgestellt werden. Dazu ist es bis heute noch nicht gekommen. Alle Proben waren ohne Beanstandungen.

 

Uwe Dräger

Advertisements