Laub die Kehrseite des Herbsts

Laub die negative Seite des Herbsts

Schön sehen sie ja aus die bunt gefärbten Blätter an den Bäumen. Leider haben sie die Angewohnheit von den Bäumen zu fallen. Ab dann haben die Anwohner die Arbeit damit. Die Anlieger sind verpflichtet Rad- und Gehwege von Laub zu befreien. Auch aus dem Rinnstein muss das Laub entnommen werden. Wenn ein Unfall passiert können die Anwohner haftpflichtig gemacht werden. Dies gilt für das Laub von den eigenen Bäumen.

 

Städtische Bäume

Die Haftpflicht bleibt auch den Städtischen Bäumen erhalten. Aber damit die Anwohner sich nicht auch noch um die Entsorgung kümmern müssen stellt die Stadt Nordenham Container auf worin das Städtische Laub verbracht werden kann. Aber bitte nur das Laub von den Bäumen. In den letzten Jahren sind wiederholt Gartenabfälle in die Container entsorgt worden. Für diesen Service der ca. € 20.000,00 kostet steht der Bauhof gerade. Wenn die Container voll sind werden sie zum Schreddern gebracht. Auch Anwohner können ihr Laub selber Schreddern und dann im nächsten Jahr als Kompost verwenden. Für dieses Jahr rechnet der Bauhof wieder mit 700 bis 800 m³ an Laub. Dieses wird geschreddert und dann im nächsten Jahr auf den stätischen Grünflächen als Kompost genutzt.

 

Meine Meinung:

Warum spricht die Stadt da von Kosten? Das Laub was gesammelt und geschreddert wird kann ja als Dünger auf die Grünflächen ausgebracht werden. So ist die Stadt doch in der Lage Kosten für Kompost zu sparen.

Hier in Einswarden steht zurzeit kein Container. Nein vielmehr wird das gesamte Laub am Markt auf den Parkstreifen gekippt. Und nicht nur das die Anwohner dies machen. Die Laubsammelfahrzeuge der Stadt schütten dort auch feste ab. Dass es nicht besonders aussieht ist ja verständlich da sich das Laub auch bis auf die Straße verteilt. Was ist denn wenn dort ein Kfz ins Rutschen gerät und so einen Unfall „baut“? Zahlt dann die Stadt? Warum werden keine Container in Einswarden aufgestellt? Soll das Image von Einswarden durch solch eine Verunreinigung noch mehr verschlechtert werden? Ich vermute mal im Süden sind ausreichend Container vorhanden und die Laubsammelfahrzeuge entladen da nicht einfach auf den Parkstreifen.

 

Uwe Dräger

Advertisements