Droge Lebensmittel (2)

Ich muss doch nochmal das Thema aufgreifen. Auch Lebensmittel können Drogen sein. Nicht nur für Adipositas Betroffene sondern auch für „normale“ Menschen und vor allem für Kinder.

Kinder in der heutigen Zeit

Sehen wir uns doch nur mal an was Kinder heute an Zucker zu sich nehmen. Wir als Eltern wundern uns nur das unser Kind immer mehr zunimmt und das obwohl wir für eine gesunde Ernährung Sorge tragen.

 

Frühstück

Wir versuchen ein gesundes Frühstück für unsere Kinder zu bereiten. Aber schon beim Pausenbrot geht es doch los. Es wird ein Mischbrot, Weißbrot oder gar Toastbrot zur Zubereitung des Schulfrühstücks benutzt. Als Aufstrich wird dann Margarine benutzt. Da kommt dann eine Nugatcreme, wir wissen alle wie sie heißt, darauf und das Kind soll damit glücklich sein. Unser Kind ist damit glücklich! Aber was haben wir da schon an Zucker „verbaut“? Alleine eine Scheibe hat im Schnitt 4,73g Zucker. Und das bei einer Schnitte.

Pausenbrot

Dann bekommen Kinder noch was Gesundes mit in die Brot Box gepackt. Der Müsliriegel, wir wollen ja unserem Kind was gutes tun, der noch mal  8,77g Zucker enthält. Als Gesundes Getränk kommt dann noch eine Capri-S**mit in die Schultasche. Das gesunde Pausenbrot hat dann insgesamt 33g Zucker.

Schulschluss

Nach Schulschluss sieht man dann die Kinder in den nächsten Discounter drängen um sich dort eine Dose „Energiedrink“ zu kaufen. Und wieder schlägt die Zuckerfalle zu. Bis zu 78g Zucker enthalten die Energiedrinks. Und meistens bleibt es ja nicht bei dem einen.

Mittagessen

Dann geht es nach Hause zum Mittagessen. In vielen Familien wird ja heute sehr wenig selbst gekocht. Also wird eine Dose aufgemacht. Eine halbe Dose schlägt dann mit 12g Zucker zu.  Nicht zu vergessen das Dessert. Ein schöner Becher mit der Ecke. Und nochmal 18,4g Zucker dazu. Schon ist das Mittagessen 30,4g Zucker schwer.

Freizeit

In der Freizeit sitzen unsere Sprösslinge dann entweder zuhause vor dem Computer oder sie treffen sich mit Freunden. Es werden dann 1 bis 2 Dosen Energiedrink getrunken (bis zu 156g Zucker je nach Marke). Man trifft sich auf dem Spielplatz oder in einem Park und sitzt gemütlich rum und diskutiert.

 

Abendbrot

Wenn es dann zum Abendbrot nach Hause geht ist, hoffentlich, die gesamte Familie zum Abendbrotessen am Tisch versammelt. Es gibt Grau- oder Weißbrot oder gar Toastbrot.

Die obligatorische Margarine gehört auch dazu. Als Belag kommen dann Wurstwaren zum Tragen. Oder es gibt wie in einigen Familien Döner, Hamburger oder Pizza. Auch dort ist Zucker enthalten.

Als Getränk kommt dann Cola oder gesüßte Mineralwasser auf den Tisch.

Was zum Abendbrot verspeist wird sind nochmal im schlimmsten Fall bis zu 200g Zucker.

Wenn man sich das alles mal zusammen ansieht kommen über den Tag 502g Zucker zusammen. Wie geschrieben ist das somit der schlimmste Fall.

Fazit

Was tun wir da unseren Kindern an? Wir züchten uns die nächsten Adipositas-, Diabetes-, Bluthochdruck-Patienten heran.

Diese Mengen an Zucker kann man auch nicht mit Sport auffangen.

Der Beitrag soll auch nicht verbieten Kindern Süßigkeiten zu geben, nein, er soll vielmehr auf die versteckten Zucker aufmerksam machen.

Uwe Dräger

 

 

Advertisements