Zweite Woche Post-OP

So, heute ist die zweite Joghurtwoche zu Ende. Mit Joghurt (Sichtfest) stehe ich jetzt auf Du und Du.

Einen Erfolg habe ich auch zu verbuchen. Von 150,1 kg auf 146,7kg bin ich runter.

Aber eins kann ich euch allen erzählen. Es waren ja pro Tag drei Joghurts geplant. Aber ich habe festgestellt dass ich die drei am Tag nicht schaffe. Auch die Menge von 150g habe ich nicht geschafft.

An vielen Tagen habe ich morgens und mittags gerade mal einen halben Becher geschafft. Abends gab es meistens eine fettfreie Brühe (100ml).

Klar habe ich auch mal gesündigt. Anstelle von Stichfesten Joghurt habe ich mir einen mit Frucht genommen. Ist mir aber nicht gut bekommen. So das ich wieder auf Stichfesten umgestiegen bin.

Trinken
Auch das Trinken (1.5 l/ Tag) macht mir große Probleme. Stilles Wasser ist eine Seuche. Aber das habe ich geändert. Ich mische jetzt Apfelsaft mit Mineralwasser (Apfelschorle). Dann geht es besser.

Die reine Apfelschorle vom Discounter ist mit zu viel Kohlensäure versetzt. Einen Schluck trinken und es gibt Bauchschmerzen. Auch der Säureanteil in reiner Apfelschorle ist mir zu hoch. Also wird gemixt. 2/3 Mineralwasser und 1/3 Apfelschorle. So geht es besser. Auch habe ich festgestellt wenn ich mir eine 0,5l Flasche fertig mache und die langsam trinke bekomme ich mehr Flüssigkeit in den Körper als wenn es die große Flasche ist. So schaffe ich jetzt auch 1,5l am Tag.

 

Was ich auch bemerkt habe das ich mich stellenweise vor dem Joghurt schon ekel. Aber gegessen werden muss er ja. Das Hungergefühl ist bei mir komplett ausgeschaltet. Auch ist mir passiert dass ich den Becher Joghurt leer gemacht habe wie früher.  Das rächt sich auch schnell. Magendruck bis hin zum Spucken. Also muss ich lernen noch langsamer zu essen.

 

Nun kommt Woche drei nach der OP. Das ist die sogenannte Breiphase.

Ich werde morgen (Dienstag) mal versuchen wie mir Kartoffelpüree bekommt. Wenn es nicht anders geht werde ich wohl auf Zwieback mit Milch ausweichen. Achja, Ayran habe ich mir noch geholt um meinen Eiweißhaushalt im Schwung zu halten. Das klappt ganz gut. Auch BabyBel vertrage ich wenn ich Ihn gut kaue. Ist auch ordentlich Eiweiß drin, aber auch Fett. Ich habe noch keinen Ersatz gefunden da ich „Harzer“ nicht mag. SKYR vertrage ich auch nicht, ich bekomme davon einen Durchfall. Aber da ist jeder anders. Da geht nur ausprobieren.

 

Ich schreibe euch nächste Woche wie es mit meiner Breiphase geklappt hat.

Mittwoch ist Nachkontrolle in Brake. Mal sehen ob Dr. Herrfurth auch mit mir zufrieden ist.

 

Uwe Dräger

 

P.S.
Danke noch mal an die Selbsthilfegruppe. Ihr habt mir wo es mir nicht gut ging wieder Mut gemacht. Ich möchte die Gruppe nicht mehr missen.

 

Advertisements