Harriersand

Harriersand gegenüber von Brake

Die Flussinsel Harriersand liegt in der Unterweser zwischen Bremen und Bremerhaven gegenüber der niedersächsischen Hafenstadt Brake. Sie ist mit etwa elf Kilometern Länge bei einer Fläche von rund sechs Quadratkilometern eine der längsten Flussinseln in Europa.

Der Name Harriersand rührt aus der Zeit der ersten Besiedlung um 1799, nachweislich im Großherzoglichen (oldenburgischen) Brandkassenregister, und bezieht sich auf das linksweserseitige Brake-Harrien. Harriersand bestand ursprünglich aus den sieben verschiedenen Inseln: Großer Pater, Harriersand, Kleiner Pater, Nonneneck, Oster-Pater, Wester-Pater und Wilhelms Plate. Diese wurden anlässlich einer Weserkorrektur und -vertiefung von 1924 bis 1932 zu einer Insel vereinigt

Die Insel besteht überwiegend aus Grünland und wird landwirtschaftlich genutzt. Eine weitere Rolle spielen der Tourismus und die Naherholung; so gibt es unter anderem einen Sandstrand zum Baden in der Weser und einen großen Kinderspielplatz. Außerdem wird Harriersand von Erholungssuchenden, insbesondere von Sommergästen, für Fahrradtouren und Wanderungen über die Insel und entlang des Weserstrandes (mit Aussicht auf die Hafenanlagen von Brake) genutzt. Für Übernachtungen stehen einige Ferienwohnungen, Urlaub auf dem Bauernhof und ein Campingplatz (ausschließlich zum Zelten) zur Verfügung. Außerdem befinden sich auf der Insel rund 150 Wochenendhäuser.

Die Erreichbarkeit von Brake aus erfolgt über eine Fähre, das Schiff heißt „Guntsiet“ und wird von der LIT (Logistik – Information – Transport) betrieben. Der Fahrplan und die Preise der Fähre sind am Ende der Seite ersichtlich.

Anfahrt mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Steigen Sie am Bahnhof Nordenham in die NWB und fahren Sie bis zum Bahnhof Brake. Von dort aus geht es ein Stück (9 min.) zu Fuß weiter. (siehe Karte)

 

Mit dem Pkw
siehe Karte , rechts kommt dann die Zufahrt zum Parktplatz.(kostenlos)

Grünfläche und Spielplatz
Eine große Grünfläche am Anleger lädt zum verweilen ein. Auch hier ist was für die „Kleinen“ dabei. Ein wunderschön angelegter Spielplatz lädt zum Toben und Klettern ein.

Touristikbüro
Oberhalb vom Fähranleger ist das Touristikbüro untergebracht. Dort erhalten Sie weitere Auskünfte zum Thema Museen, Unterkünfte, Fahrplan der Fähre und vieles mehr.
Die Fahrzeit er Fähre beträgt ca. 10 – 15 min. .

Rechts und Links vom Anleger erstrecken sich Strand und auch geschützte Plätze.

Für das Leibliche Wohl steht ein Restaurant zur Verfügung.

Der Zugang zu Harriersand ist mit Rollstuhl oder Rollatoren nur bedingt möglich. (Anleger)

Fahrplan der Fähre „Guntsiet“ ab Brake (Personen und Fahrräder):

Saison 2017

24.03. bis 28.04.

10:00, 11:30, 14:00, 16:00 und 18:00 Uhr

29.04. bis 03.09.

09:00, 10:00, 11:30, 13:00, 14:00, 15:00, 16:00, 17:00, 18:15 und 19:30 Uhr

03.09. bis 01.10.

10:00, 11:30, 14:00, 16:00 und 18:00 Uhr

06.10. bis 29.10.

Montag bis Donnerstag kein Fährbetrieb!
Freitag: 14:00, 16:00 und 18:00 Uhr
Samstag und Sonntag: 10:00, 11:30, 14:00, 16:00 und 18:00 Uhr

Rückfahrt der Fähre jeweils 15 Minuten später ab Harriersand.

Fahrpreise für die Nutzung der Fähre MS „Guntsiet“, Saison 2016:

Karte

Preis in €

Einzelkarte für Erwachsene, Hin- und Rückfahrt

2,50

Einzelkarte für Kinder, Hin- und Rückfahrt, 4 – 16 J.

1,00

Aufpreis für Hunde, Karren o.ä. (Hin und Rück)

0,80

Hafenrundfahrten bis 25 Personen

65,00

Hafenrundfahrten bis 40 Personen

75,00

Hafenrundfahrten bis 60 Personen

100,00

Hafenrundfahrten über 60 Personen

125,00

Uwe Dräger

Advertisements